Unsere Themenseiten

Dax schließt erstmals über 8700 Punkten

Der Dax hat dank anhaltender Hoffnung auf Fortschritte im US-Haushaltspoker erstmals in seiner 25-jährigen Geschichte über 8700 Punkten geschlossen.

Bereits am Vortag hatte der deutsche Leitindex um rund zwei Prozent zugelegt und damit seine Verluste der vorherigen drei Handelstage mehr als wettgemacht. Am Freitag ging es dann um weitere 0,45 Prozent auf 8724,83 Punkte nach oben.

Der Dax ist damit nur noch rund 45 Punkte vom höchsten Stand in seiner 25-jährigen Geschichte entfernt, den es am 19. September im Handelsverlauf erreicht hatte. Auf Wochensicht legte der Dax um 1,18 Prozent zu. Für den MDax ging es am Freitag um 0,42 Prozent auf 15 235,04 Punkte nach oben und der TecDax stieg um 0,29 Prozent auf 1088,20 Punkte.