Unsere Themenseiten

Dax tritt nach Rekordlauf auf der Stelle

Der Dax hat nach seinem guten Lauf mit mehreren Bestmarken in Folge am Mittwoch zunächst innegehalten.

Die Anleger blicken weiter gespannt auf die Europäische Zentralbank (EZB), von der am Donnerstag die Ankündigung von Staatsanleihekäufen im großen Stil erwartet wird. Die Geldflut der Notenbanken gilt seit Jahren als wichtigster Treibstoff für die Aktienmärkte.

Im frühen Handel trat der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,07 Prozent auf 10 249,83 Punkte nahezu auf der Stelle. Am Vortag hatte das Börsenbarometer bei 10 298 Punkten im Tagesverlauf noch einen Höchststand erklommen.

Der MDax fiel zur Wochenmitte um 0,09 Prozent auf 17 938,25 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 1,01 Prozent auf 1442,17 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg hingegen um 0,29 Prozent.