Unsere Themenseiten

Dax versucht erneut Erholung

Der Dax hat am Dienstag einen zögerlichen Erholungsversuch gestartet.

Nachdem tags zuvor ein erster Versuch aus Sorge über die weltwirtschaftliche Verfassung und wohl bald steigende US-Leitzinsen gescheitert war, schwankte das deutsche Börsenbarometer am Morgen um die Nulllinie. Zuletzt lag der Dax 0,07 Prozent im Plus bei 9340,95 Punkten.

Der MDax stand prozentual unverändert bei 16 158,92 Punkten. Der Technologiewerte-Index TecDax bewegte sich mit plus 0,03 Prozent bei 1304,47 Punkten kaum vom Fleck. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone rückte um 0,08 Prozent vor.

Am Montag hatte der Dax seine steile Talfahrt der Vorwoche fortgesetzt und bis Handelsschluss 2,7 Prozent eingebüßt. So wurden die Gewinne seit dem Jahresstart 2014 komplett aufgezehrt, und der Dax liegt inzwischen sogar mehr als 200 Punkte unter seinem Stand vom 30. Dezember 2013. Eine wesentliche Bedeutung kommt Börsianern zufolge nun den Wirtschaftsdaten an diesem Tag zu.