Unsere Themenseiten

Dax wieder unter Druck

Der Dax hat nach schwachen Vorgaben von der Wall Street seinen zuletzt holprigen Ritt fortsetzt. Nach einem Erholungsversuch seit der Wochenmitte ging es für den deutschen Leitindex im frühen Handel um 0,88 Prozent auf 9775,28 Punkte nach unten.

Im bisherigen Wochenverlauf steht damit ein Minus von rund drei Prozent zu Buche. In der Vorwoche hatte der Dax bei 10 093 Punkten noch den höchsten Stand seiner Geschichte erreicht.

Der Index der mittelgroßen Werte, den MDax, verlor am Freitag 0,55 Prozent auf 16 564,18 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 0,58 Prozent auf 1343,79 Punkte ein. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone verlor 0,70 Prozent.