BÖRSE IN FRANKFURT

Dax zu Wochenschluss etwas leichter

Der Dax ist am Freitag nach schwachen US-Vorgaben leicht im Minus gestartet. Der Leitindex eröffnete am letzten Handelstag einer bislang guten Börsenwoche mit 13.172,84 Punkten und damit 0,27 Prozent schwächer.
dpa
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Frankfurt (Main).

Am Vorabend waren die Kurse in New York vor allem im Technologiesektor unter Druck geraten. Der Dax steuert so auf ein deutliches Wochenplus in Höhe von 2,7 Prozent zu, auch dank einer zwischenzeitlichen Erholung der US-Techwerte am Mittwoch. Auf dem aktuellen Niveau behält er sein Coronakrisen-Hoch aus der Vorwoche von 13.460 Zählern in Griffweite.

Für den MDax ging es am Freitag um 0,35 Prozent bergab auf 27.385,82 Punkte. Der EuroStoxx 50 gab außerdem um 0,09 Prozent auf 3309,63 Zähler nach.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-516718/2

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt (Main)

zur Homepage