Unsere Themenseiten

Demonstranten blockieren Rechten-Aufmarsch gegen Flüchtlinge

Bürger, Politiker und linke Gruppen haben in Berlin einen Aufmarsch von Rechtsextremen gegen neue Flüchtlingsunterkünfte weitgehend verhindert. Bis zu 3000 Demonstranten hätten die Straßen in Marzahn versperrt, sagte ein Polizeisprecher. Ursprünglich wollten die Rechten rund acht Kilometer weit durch die Stadt ziehen - sie kamen nun nur knapp 800 Meter weit. Am frühen Abend wurden die Demos von der Polizei offiziell aufgelöst. Bei den Protesten kam es mehrfach zu Zwischenfällen: In einer ersten Bilanz zählte die Polizei 15 Festnahmen.