Unsere Themenseiten

Demonstration für Flüchtlinge in Dresden friedlich gestartet

In Dresden hat eine Demonstration für Flüchtlinge und gegen das Vorgehen von Politik und Behörden beim Thema Asyl begonnen. Begleitet von zahlreichen Polizisten versammelten sich rund 1000 Teilnehmer friedlich am Hauptbahnhof, um durch die Stadt zu ziehen. Unter dem Slogan «Es reicht! Schutz für Geflüchtete statt Verständnis für Rassisten» hatte das linke Bündnis Dresden Nazifrei dazu aufgerufen. Für die Demonstration gelten scharfe Auflagen. Verboten sind unter anderem Alkohol, Glasflaschen und Pyrotechnik.