Unsere Themenseiten

Der Koalitionspoker geht weiter

Der Koalitionspoker geht weiter
Der Koalitionspoker geht weiter
Sophie Wolfbauer

SPD und Grüne fehlt noch der Mut, in eine Regierung mit Kanzlerin Merkel zu gehen. Jetzt empfehlen die rot-grünen Wunschpartner sich gegenseitig als Koalitionsoption. Die Union wird bei einer möglichen Koalition mit den Sozialdemokraten und den Grünen Kompromisse eingehen müssen. Steuererhöhungen werden dazu gehören. Schäuble und CDU-Vize Laschet schließen dies jedenfalls nicht mehr kategorisch aus.