OLYMPISCHEN SPIELE

Deutsche Athleten sollen vor Tokio geimpft werden

Die rund 1400 deutschen Teilnehmer bei Olympia in Tokio sollen alle vorher eine Impfung gegen Covid-19 erhalten.
dpa
DOSB
Der Deutsche Olympische Sportbund hatte die Erwartung geäußert, dass alle impfwilligen Mitglieder der Delegationen für Olympia und Paralympics geimpft werden. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Britta Pedersen
Berlin ·

„Die Olympioniken sollen rechtzeitig vor den Olympischen Spielen geimpft werden”, sagte der Sprecher des Bundesinnenministeriums, Steve Alter, der Deutschen Presse-Agentur. „Im Moment gehen wir davon aus, dass wir das im Rahmen des Impf-Fortschritts gewährleisten können”, fügte er hinzu.

Der Deutsche Olympische Sportbund hatte zuletzt immer wieder die Erwartung geäußert, dass alle impfwilligen Mitglieder der Delegationen für Olympia und Paralympics geimpft werden. Nur in diesem Fall könne der Dachverband „guten Gewissens die Mannschaft nach Tokio entsenden”, hatte DOSB-Präsident Alfons Hörmann gesagt.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-262809/2

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage