TURNIER IN ANTWERPEN

Deutsche Hockey-Herren starten mit Torfestival in EM

Die deutschen Hockey-Herren sind mit einem Torfestival in die Europameisterschaft in Belgien gestartet. Gegen Außenseiter Schottland setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Stefan Kermas in Antwerpen sicher mit 9:0 (4:0) durch und vergab dabei sogar einen noch höheren Erfolg.
dpa
Auftakterfolg
Die deutschen Hockey-Herren setzten sich klar gegen Schottland durch. Foto: Frank Uijlenbroek
Antwerpen.

Timm Herzbruch (3), Niklas Wellen (2), Mats Grambusch, Florian Fuchs, Christopher Rühr und Martin Häner erzielten die Tore für die klar überlegenen DHB-Herren. Diese zwangen den starken Torwart Tony Alexander zudem zu mehreren Top-Reaktionen.

In ihrem zweiten Match gegen den EM-Titelverteidiger und Mitfavoriten Niederlande steht den Deutschen am Sonntag (20.30 Uhr) allerdings eine deutlich höhere Herausforderung bevor. Zum Gruppenabschluss geht es am Dienstag (15.45 Uhr) gegen Irland, das die DHB-Herren bei der EURO-Generalprobe vor zwei Tagen mit 1:0 besiegt hatten. Nur der EM-Sieger qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Antwerpen

zur Homepage