Unsere Themenseiten

Deutsche Möbelindustrie wuchs 2015 unerwartet stark

Deutsche Möbelindustrie wuchs 2015 unerwartet stark
Deutsche Möbelindustrie wuchs 2015 unerwartet stark
Oliver Krato

Die deutsche Möbelindustrie ist im vergangenen Jahr unerwartet stark gewachsen. Der Umsatz der mittelständisch strukturierten Branche wuchs 2015 um 6,2 Prozent auf 17,4 Milliarden Euro, wie der Verband der Deutschen Möbelindustrie mitteile.

Das Wachstum liege damit deutlich über den Erwartungen der Branche, betonte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Dirk-Uwe Klaas.

«Das Umsatzplus und der große Erfolg im Exportgeschäft belegen nachhaltig die starke Stellung deutscher Produzenten am Markt», meinte Klaas. Allerdings seien auch die Herausforderungen nach wie vor groß. Dazu gehörten der hohe Importdruck, der Preisdruck und die schwierigen Handelsstrukturen in Deutschland.

Für das laufende Jahr erwartet der Verband wohl auch deshalb nur ein moderates Wachstum von etwa 1 Prozent. Die deutsche Möbelindustrie beschäftigte im Durchschnitt des vergangenen Jahres 83 747 Menschen in 499 Unternehmen.