Unsere Themenseiten

Deutsche Post mit Gewinneinbruch

Deutsche Post mit Gewinneinbruch
Deutsche Post mit Gewinneinbruch
Sebastian Kahnert

Der teure Fehlgriff beim neuen IT-System der Frachtsparte hat der Deutschen Post im Sommer einen herben Gewinneinbruch eingebrockt.

Mit 197 Millionen Euro fiel der operative Gewinn (Ebit) im dritten Quartal rund 71 Prozent geringer aus als ein Jahr zuvor, wie der Dax-Konzern am Mittwoch in Bonn mitteilte. Der Überschuss brach sogar um 90 Prozent auf 49 Millionen Euro ein.

Der Umsatz zog hingegen um drei Prozent auf 14,4 Milliarden Euro an. Für das laufende Jahr rechnet die Post-Spitze wie Ende Oktober angekündigt nur noch mit einem Ebit von mindestens 2,4 Milliarden Euro, gut eine halbe Milliarde weniger als zuvor gedacht.

Von den angekündigten Sonderbelastungen von 345 Millionen Euro wegen der IT-Probleme und weiteren 200 Millionen Euro wegen anderer Baustellen verbuchte die Post im dritten Quartal 426 Millionen Euro.