Unsere Themenseiten

Deutsche Ruderer hoffen auf weitere Medaillen

Die deutschen Ruderer hoffen auf einen erfolgreichen WM-Schlussakkord. Nach je einmal Gold, Silber und Bronze gestern stehen die Chancen auf weitere Medaillen bei den Titelkämpfen in Südkorea gut. Höhe- und Schlusspunkt der heutigen sieben Finalläufe ist das Rennen der Achter. Die Titelverteidiger aus Deutschland gehören neben den Briten und den Amerikanern zum Favoritenkreis. Darüber hinaus nehmen der Magdeburger Marcel Hacker im Einer und der Männer-Doppelzweier Edelmetall ins Visier.