Unsere Themenseiten

Deutsche spenden fast so viel wie im Tsunami-Jahr

Deutschland steuert auf ein Rekordspendenjahr zu: Schon in den ersten acht Monaten 2014 haben Privatleute dem Deutschem Spendenrat zufolge rund 2,7 Milliarden Euro gestiftet. Das sind 4,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des bisherigen Rekordjahres 2013. Speziell für die Bereiche Krankheit und Behinderung gab es mehr Geld. «Hier könnten auch Initiativen wie die "Ice Bucket Challenge" oder soziale Netzwerke wesentlich zu mehr Spendenbereitschaft beigetragen haben», so Spendenrat-Geschäftsführerin Daniela Felser.