Unsere Themenseiten

DFB-Team startet verspätet nach Spanien

DFB-Team startet verspätet nach Spanien
DFB-Team startet verspätet nach Spanien
Daniel Karmann

Mit leichter Verspätung ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Montagmorgen zum letzten Länderspiel des Jahres nach Spanien aufgebrochen.

Der Abflug der DFB-Chartermaschine verzögerte sich am Münchner Flughafen wie bei vielen anderen Flügen auch wegen Nebels. Rund 25 Minuten später als geplant hob das 19-köpfige Team von Bundestrainer Joachim Löw Richtung Vigo ab.

Im Estadio Balaídos trifft der Weltmeister am Dienstag auf seinen Vorgänger Spanien. Für das reizvolle Kräftemessen waren nach spanischen Medienangaben bis Montag jedoch erst 22 000 Eintrittskarten verkauft worden. Das in die Jahre gekommene Stadion fasst ohnehin nur 29 000 Zuschauer.