Unsere Themenseiten

Die Blamagen der ersten Runde: HSV, Hoffenheim und Ingolstadt raus

Der Hamburger SV führt nach einem weiteren unrühmlichen Auftritt die kleine Gruppe der blamierten Bundesligisten in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals an. Neben den Hanseaten schieden 1899 Hoffenheim und auch Aufsteiger FC Ingolstadt gegen niederklassige Fußball-Teams aus. Der FC Bayern erreichte mit einem allerdings nicht überzeugenden 3:1-Sieg beim Fünftligisten FC Nöttingen die nächste Runde. Hannover 96 gewann mit viel Mühe mit 2:0 beim Traditionsverein Hessen Kassel. Auch Titelverteidiger VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund kamen weiter.