Unsere Themenseiten

DIW: Wiedervereinigung auch wirtschaftlich ein Erfolg

DIW: Wiedervereinigung auch wirtschaftlich ein Erfolg
DIW: Wiedervereinigung auch wirtschaftlich ein Erfolg
Heinz Wieseler

Ostdeutschland hat aus Sicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in den 25 Jahren seit dem Mauerfall erstaunlich aufgeholt.

«Die erreichte Annäherung der Wirtschafts- und Lebensverhältnisse ist eine große ökonomische Leistung», teilte das Institut am Donnerstag in Berlin mit. Ostdeutsche erzielten heute etwa 83 Prozent des durchschnittlichen verfügbaren Einkommens der Westdeutschen.

Der Industrie-Anteil an der Brutto-Wertschöpfung erreiche EU-Durchschnitt, der Osten liege vor Frankreich, Spanien und Großbritannien. Die Wiedervereinigung sei auch wirtschaftlich ein Erfolg, hieß es. Eine völlige Gleichheit in einem Land werde es aber nie geben, bemerkte DIW-Chef Marcel Fratzscher.