Unsere Themenseiten

Dortmunder U zeigt Meisterwerke aus zwei Jahrhunderten

Dortmunder U zeigt Meisterwerke aus zwei Jahrhunderten
Dortmunder U zeigt Meisterwerke aus zwei Jahrhunderten
Bernd Thissen

Die Gemälde sollten der Grundstein für eine neue Galerie in Dortmund werden - doch der Zweite Weltkrieg machte die Pläne zunichte. Nun zeigt das Kulturzentrum Dortmunder U erstmals die komplette Sammlung in einer Schau.

Mehr als 140 Gemälde, 40 Grafiken und 15 Skulpturen aus zwei Jahrhunderten seien zu sehen, darunter Werke von Künstler wie Caspar David Friedrich und Max Beckmann, teilte das Kunstzentrum am Dienstag mit. Heute ist der Bestand auf das Museum für Kunst und Kulturgeschichte und das Museum Ostwall verteilt. Bis zum 9. August sind die Meisterwerke gemeinsam zu sehen. Ergänzt wird die Ausstellung mit Werken der Klassischen Moderne, darunter August Macke, Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde und Oskar Kokoschka.