Unsere Themenseiten

Straßenbahn schleift Mann drei Kilometer mit

Ein Mann ist in Dortmund von einer Straßenbahn drei Kilometer mitgeschleift und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Offenbar habe der 20-Jährige am Abend im letzten Moment die schon abfahrende Bahn erreichen wollen, bestätigte ein Polizeisprecher einen Bericht von «Bild.de». Dabei sei der junge Mann vermutlich gestolpert, hingefallen und zwischen zwei Waggons eingeklemmt worden. Obwohl der Mann um Hilfe rief, dauerte es mehr als drei Kilometer, ehe Passanten und Mitfahrende aufmerksam wurden. Schließlich zog ein Fahrgast die Notbremse. Der Mann kam ins Krankenhaus.