Unsere Themenseiten

Drei Tote bei Schiffsunglück vor Costa Ricas Pazifikküste

Beim Untergang eines Touristenschiffs vor der Westküste von Costa Rica sind drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handele sich um einen 80-jährigen Briten, eine 70-jährige Kanadierin und eine 68-jährige US-Bürgerin, teilte das Sicherheitsministerium mit. Weitere 106 Menschen seien lebend geborgen worden. Der Katamaran war am Morgen auf dem Weg zur Insel Tortuga, einem beliebten Ausflugsziel in Costa Ricas Pazifikregion. Offenbar wurde das Schiff bei schwerer See von einer Welle getroffen.