Unsere Themenseiten

Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Tschechien

Zwei Waggons eines Schnellzugs sind in Tschechien entgleist und mit einem anderen Zug zusammengestoßen. Sieben Schwer- und acht Leichtverletzte wurden in Kliniken gebracht. 35 Fahrgäste wurden am Unfallort ambulant behandelt. An Bord der beiden Schnellzüge waren nach Angaben der Agentur CTK rund 200 Menschen. Die beiden letzten Waggons entgleisten, kurz nachdem der Schnellzug den Bahnhof Horazdovice durchfahren hatte. Die Waggons krachten in die Lok eines auf dem Gegengleis wartenden Zugs und kippten zur Seite.