Unsere Themenseiten

Edathy: «Ich habe viele Menschen enttäuscht»

Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat sich in der Kinderpornografie-Affäre in allgemeiner Form entschuldigt. «Ich weiß, ich habe viele Menschen enttäuscht», sagte Edathy zum Auftakt seiner Pressekonferenz in Berlin. Das tue ihm aufrichtig leid, besonders für die Menschen in seinem früheren Wahlkreis in Niedersachsen. Zweifel aus der SPD an seiner Glaubwürdigkeit wies der 45-Jährige zurück. Ihm gehe es nicht um Rache. Er wolle einen Beitrag zur Aufklärung leisten.