Unsere Themenseiten

Ein Toter und viele Verletzte nach Blitzeinschlägen

Heftige Unwetter mit schlimmen Folgen: In Polen ist ein Wanderer bei einem Blitzeinschlag ums Leben gekommen, in Deutschland und Frankreich wurden insgesamt 46 Menschen verletzt. Die meisten Opfer sind Kinder - denn die Blitze schlugen in Paris bei einer Geburtstagsparty im Park und in Rheinland-Pfalz beim Fußballspiel einer E-Jugend ein. Dort, in Hoppstädten, kam der Blitz buchstäblich aus heiterem Himmel und traf den Schiedsrichter. Insgesamt wurden 35 Menschen ins Krankenhaus gebracht.