Unsere Themenseiten

Einsatz im Ebola-Gebiet - bundesweit erste Schulung der Bundeswehr

Vor ihrem Einsatz im Ebola-Krisengebiet in Westafrika hat die Bundeswehr mit der bundesweit ersten Schulung der freiwilligen Helfer begonnen. 15 Teilnehmer - vor allem Ärzte, Pfleger und Laborpersonal - seien bei dem einwöchigen Lehrgang in einer Kaserne in Appen bei Hamburg dabei, sagte ein Sprecher. Neben der medizinischen Weiterbildung gehören auch Länderkunde, rechtliche und psychologische Aspekte, ein Sicherheitstraining und der Umgang mit Schutzausrüstung zum Vorbereitungsprogramm. Der Ebola-Einsatz soll aller Voraussicht nach Mitte November in Liberia starten.