Unsere Themenseiten

Elfjährige erschossen - Genervter Anwohner in Untersuchungshaft

Aus Ärger über die Silvesterböllerei und aus persönlichem Frust soll ein Anwohner in der Neujahrsnacht eine Elfjährige in Bayern erschossen haben. Bei dem 53-Jährigen handele es sich um einen Bewohner des Ortsteils von Oberaurach, in dem das Kind erschossen wurde, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Gegen den Ex-Sportschützen wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen, er sitzt nun in Untersuchungshaft. Der Mann soll die Schüsse eingeräumt haben, eine Tötungsabsicht aber bestritten.