Unsere Themenseiten

Entscheidung um Cockpit bei Sauber vertagt

Entscheidung um Cockpit bei Sauber vertagt
Entscheidung um Cockpit bei Sauber vertagt
Tracey Nearmy

Die Entscheidung im Rechtsstreit um ein Cockpit beim Schweizer Formel-1-Rennstall Sauber ist von einem Gericht in Melbourne auf den 11. März ertagt worden, gab Richter Clyde Croft nach einer Anhörung bekannt.

Der ehemalige Ersatzpilot Giedo van der Garde und seine Anwälte sind der Meinung, dass dem Niederländer in der vergangenen Saison einer der beiden Stammplätze von Sauber zugesichert worden sei. Ein Schweizer Gericht hatte in der Vorwoche erstinstanzlich dem Antrag van der Gardes stattgegeben.