Unsere Themenseiten

Eon legt Zahlen vor: Experten erwarten Milliardenverluste

Eon legt Zahlen vor: Experten erwarten Milliardenverluste
Eon legt Zahlen vor: Experten erwarten Milliardenverluste
Roland Weihrauch

Deutschlands größter Energiekonzern Eon legt heute seine Jahresbilanz vor. Experten erwarten dabei Milliardenverluste für 2014. Das Unternehmen hatte bereits Abschreibungen von mehr als fünf Milliarden Euro angekündigt.

Ein Problem für den Konzern - wie für die ganze Branche - ist der Verfall der Großhandelspreise für Strom. Hinzu kamen Verluste im Ausland und der Verfall des Rubels, der das wichtige Russland-Geschäft belastet.