Unsere Themenseiten

Eon unterzieht sich Radikalkur: Abschied von Atom, Kohle und Gas

Deutschlands größter Energieversorger Eon will mit einer Radikalkur auf die massiven Folgen der Energiewende reagieren. Der hoch verschuldete Dax-Konzern will sich künftig auf Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundendienstleistungen konzentrieren - das Hauptgeschäft mit Atom, Kohle und Gas will Eon dagegen abgeben. An der Börse kamen die Pläne gut an, doch es gibt auch warnende Stimmen. Die Bundesregierung sieht aber keine Jobs in Gefahr.