Unsere Themenseiten

Entscheidung über Immunität von Thüringer AfD-Fraktionschef Höcke

Der Fraktionschef der AfD im Thüringer Landtag, Björn Höcke, muss mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft rechnen. Der Justizausschuss des Landtages will in Erfurt über die Aufhebung seiner Immunität entscheiden. Dem AfD-Politiker wird Medienberichten zufolge vorgeworfen, Scheingehälter für seinen Wahlkreismitarbeiter abgerechnet zu haben. Höcke selbst bestritt dies. Er vermutet eine politische Kampagne hinter den Vorwürfen. An diesem Wochenende will die Bundes-AfD ihren Parteitag abhalten. Höcke ließ im Vorfeld offen, ob er für den Vorstand kandidiert.