Unsere Themenseiten

Ermittler finden Leichenteile von getöteter Frau auf Mülldeponie

Auf einer Mülldeponie in Hessen sind Leichenteile einer seit fast zwei Monaten vermissten Frau aus Frankfurt entdeckt. Die menschlichen Knochenteile seien der 22-Jährigen mit Hilfe von DNA-Untersuchungen zweifelsfrei zugeordnet worden, teilte die Staatsanwaltschaft in Frankfurt mit. Sie bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Die Frau war seit dem 8. Juli verschwunden. Der 23 Jahre alte Ex-Freund hatte eine Woche nach dem Verschwinden gestanden, die Frau umgebracht und ihre Leiche anschließend in den Hausmüll gepackt zu haben.