Unsere Themenseiten

Erste elf Flüchtlingsbusse Richtung Österreich gestartet

Die ersten elf Busse mit Flüchtlingen sind in der Nacht im Auftrag der ungarischen Regierung Richtung Österreich gestartet. Zehn Busse fuhren vom Budapester Ostbahnhof ab, 50 weitere standen für die nächsten Transporte bereit, beobachteten dpa-Reporter vor Ort. Aus dem Ort Zsambek fuhr zunächst nur ein Bus von den insgesamt fünf bereitstehenden Fahrzeugen ab, weil viele Flüchtlinge aus Misstrauen nicht einsteigen wollten, berichten ungarische Medien. Die Regierungen in Wien und Berlin hatten zugesagt, die Flüchtlinge einreisen zu lassen.