Unsere Themenseiten

EU-Kommission geht im Streit um Bankenabwicklung auf Berlin zu

EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier geht im Streit um die Kompetenz bei der Schließung von Krisenbanken auf die Bundesregierung zu. Im «Handelsblatt» schlug der Politiker vor, dem Euro-Rettungsfonds ESM die Verantwortung für die Schließung angeschlagener Banken in der Eurozone zu übertragen. Der Euro-Rettungsfonds könnte die Abwicklung übernehmen, sobald er zur EU-Institution geworden ist, sagte Barnier. Der Kommissar rückt damit von seinem Gesetzentwurf ab. Dieser sieht vor, dass die EU-Kommission das letzte Wort über die Abwicklung von Krisenbanken bekommen soll.