Unsere Themenseiten

EU-Kommission warnt vor überlasteten Stromnetzen

Die EU-Kommission warnt vor überlasteten Stromnetzen - eine Aufteilung Deutschlands in zwei Energie-Preiszonen empfiehlt sie aber nicht. Das sagte eine Sprecherin von EU-Energiekommissar Günther Oettinger. Nach einem «Spiegel»-Bericht drohen im Süden Deutschlands bei einem möglichen Verzicht auf neue Stromtrassen höhere Strompreise. Das Magazin berichtet weiter, die EU-Kommission werde Deutschland womöglich zur Einrichtung einer nördlichen und einer südlichen Preiszone drängen, wenn die beiden Trassen, die Windstrom in den Süden leiten sollen, nicht gebaut werden.