Unsere Themenseiten

EU-Kommission will Geoblocking im Netz weitgehend abschaffen

Die EU-Kommission möchte gegen geografische Sperren für Internetinhalte in Europa vorgehen. «Ich hasse Geoblocking aus tiefstem Herzen», sagte der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Vizepräsident der Brüsseler Behörde Andrus Ansip.

Das sogenannte Geoblocking verhindert, dass Live-Übertragungen, Videos oder Musik für Nutzer aus anderen Ländern zugänglich sind. Solche Einschränkungen müssten dringend abgeschafft werden, verlangte Ansip. In bestimmten Fällen könnten sie aber gerechtfertigt sein, etwa wenn bestimmte Staaten Online-Glücksspiele verbieten. Details zu diesen und anderen Plänen will Ansip Anfang Mai vorlegen.