Unsere Themenseiten

Euro fällt weiter zurück

Der Euro hat seine deutlichen Verluste vom Vortag ausgeweitet. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2380 US-Dollar und damit weniger mehr als am Vorabend. Der Euro war gestern spürbar unter Druck geraten, nachdem die Europäische Zentralbank eine zusätzliche Lockerung ihrer Geldpolitik in Aussicht gestellt hatte. Der Freitag steht klar im Zeichen des amerikanischen Arbeitsmarkts. Die Regierung wird am Nachmittag ihren monatlichen Jobbericht veröffentlichen.