Unsere Themenseiten

Europa League: Frankfurt in Zwischenrunde gegen FC Porto

Eintracht Frankfurt hat für die Zwischenrunde der Europa League ein attraktives, aber schweres Los erwischt. Die Frankfurter bekommen es mit dem FC Porto zu tun. Das ergab die Auslosung im schweizerischen Nyon. Sollte sich die Eintracht gegen die Portugiesen durchsetzen, spielt sie im Achtelfinale gegen den Sieger der Partie Swansea City gegen SSC Neapel. Der italienische Erstligist war in der Champions-League-Gruppe mit Borussia Dortmund Dritter geworden.