Unsere Themenseiten

Europa League: UEFA ermittelt nach Eklat in Tirana

Nach den Ausschreitungen im Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen Team KF Kukësi und Legia Warschau hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) Ermittlungen angekündigt.

Während der Tumulte im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde am 30. Juli waren mehrfach Flaschen und andere Wurfgeschosse von den Rängen geflogen. Der polnische Profi Ondrej Duda wurde dabei von einem Stein am Kopf getroffen, erlitt nach Vereinsangaben jedoch keine schwereren Verletzungen. Die Partie wurde abgebrochen. Kukësi droht eine Niederlage am Grünen Tisch, möglicherweise aber sogar ein Ausschluss von den europäischen Vereinswettbewerben.