Unsere Themenseiten

Europäischer Filmpreis geht nach Polen

Das polnische Schwarz-Weiß-Drama «Ida» von Pawel Pawlikowski ist als bester europäischer Film des Jahres ausgezeichnet worden. Das gab die Europäische Filmakademie in Riga bekannt. Der Film erzählt von einem jungen Mädchen, das kurz vor seinem Eintritt ins Kloster erfährt, dass es eigentlich Jüdin ist. Die deutsche Banker-Doku «Master of the Universe» von Marc Bauer wurde zum Sieger in der Kategorie bester Dokumentarfilm gekürt. Die Französin Marion Cotillard wurde als beste europäische Schauspielerin geehrt. Der Brite Timothy Spall wurde als bester europäischer Schauspieler ausgezeichnet.