Unsere Themenseiten

Facebook-Suche nach verschwundener 14-Jähriger korrigiert

Die Familie einer verschwundenen 14-Jährigen, die vermutlich mit ihrem Onkel durchgebrannt ist, hat die Facebook-Suche nach dem Mädchen korrigiert. Die Staatsanwaltschaft hatte kritisiert, dass neben dem Bild des Kindes auch der Onkel gezeigt urde, mit dem sie seit einer Woche verschwunden ist. Das Mädchen aus Schildow bei Berlin soll mit dem 47-Jährigen eine Liebesbeziehung haben. Gegen den Onkel wird ermittelt. Die Familie vermutet, dass ihre Tochter mit dem Onkel in den Süden gereist ist, möglicherweise nach Spanien.