ERSTER HÖHEPUNKT

Fashion Week: Pradas kultivierte Eleganz

Streng und romantisch, minimalistisch und glamourös: Facettenreich geht es mit Prada in die Saison Frühjahr/Sommer 2020. Die Show setzte am Mittwochnachmittag den ersten Höhepunkt auf der noch bis einschließlich Montag laufenden Mailänder Fashion Week „Milano Moda Donna”.
dpa
Mailänder Modewoche
Das amerikanische Model Gigi Hadid in Mailand. Foto: Luca Bruno/AP
Mailänder Modewoche
Gut behütet – eine Kreation aus der Prada Frühjahr-Sommer 2020 Kollektion. Foto: Luca Bruno
Mailand.

In der Fondazione Prada, dem hauseigenen imposanten Kunstkomplex, schritten die Models über einen Boden aus bunten, zu grafischen Mustern arrangierten Fliesen. Miuccia Prada (70) brachte viele klare Elemente wie Kostüme, Anzüge und präzise geschnittene Mäntel auf den Laufsteg und setzt auf ihnen Akzente mit weißen Kragen und Knöpfen.

Strick-Kombinationen treten im grafischen Mustermix auf. Markante Applikationen und Stickereien fügen sich zu floral anmutenden Ornamenten zusammen. Die Silhouette bekommt viel Länge und endet oft erst in Wadenhöhe. In dem eher gedeckten Farbbild leuchten hier und da Orange und Gold auf.

Das Highlight in der ersten Reihe: Nicole Kidman (52) brachte Hollywood-Glanz in die Prada-Show.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Mailand

zur Homepage