Unsere Themenseiten

Federer scheitert überraschend im Wimbledon-Viertelfinale

Federer scheitert überraschend im Wimbledon-Viertelfinale
Federer scheitert überraschend im Wimbledon-Viertelfinale
Ben Curtis

Top-Favorit Roger Federer ist im Viertelfinale von Wimbledon überraschend gescheitert. Nach einer 2:0-Satzführung und einem vergebenen Matchball musste sich der Schweizer Tennisspieler dem Südafrikaner Kevin Anderson 6:2, 7:6 (7:5), 5:7, 4:6, 11:13 geschlagen geben.

Der an acht gesetzte Anderson nutzte seinen ersten Matchball gegen Federer, der mit acht Titeln Rekord-Gewinner in Wimbledon bei den Herren ist. Am Freitag trifft Anderson im Kampf um den Einzug ins Endspiel auf den Kanadier Milos Raonic oder den US-Amerikaner John Isner.