Unsere Themenseiten

Festgenommener Terrorverdächtiger wollte nach Syrien

Einer der beiden in Berlin festgenommenen Terrorverdächtigen stand unmittelbar vor der Ausreise nach Syrien. Die Polizei stellte bei den Durchsuchungen Flugtickets sicher. Dem 41-jährigen Ismet D. wird vorgeworfen, als selbst ernannter «Emir» eine Islamistengruppe in Berlin-Tiergarten anzuführen und radikalisiert zu haben. Er und ein zweiter Verdächtiger sollen die Terrormiliz Islamischer Staat mit Geld und Logistik unterstützt haben. Insgesamt wurden elf Wohnungen durchsucht.