Unsere Themenseiten

Feuer und Explosion mitten in Hamburger Wohngebiet - 43 Verletzte

In einem früheren Bunker in einem Hamburger Wohngebiet sind bei einem Brand mit anschließender Explosion mindestens 43 Menschen verletzt worden. In dem Gebäude gerieten 100 Tonnen ätherische Öle in Brand - sie explodierten, während die Feuerwehr löschte. Die Feuerwehr war in der Nacht alarmiert worden und brachte 60 Anwohner in Sicherheit. Einige Stunden später folgte eine Detonation mit großer Stichflamme. Die Druckwelle war enorm: Feuerwehrleute wurden durch die Luft geschleudert, Autos zur Seite geschoben und am gegenüberliegenden Gebäude gingen Scheiben zu Bruch.