Unsere Themenseiten

Flüchtlingskrise drückt auf Verbraucherstimmung

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im Oktober zum dritten Mal in Folge verschlechtert. Die Flüchtlingskrise drückte auf die Konsumstimmung, berichtete das Marktforschungsinstitut GfK in Nürnberg. Zwar schlage sich der Zustrom von Flüchtlingen nicht auf die Einkommenserwartung nieder. Die Verbraucher sorgen sich aber um die Konjunktur in Deutschland. Der Gesamtindex für das Konsumklima sank von 9,6 Punkten für den Oktober auf 9,4 Punkte für den November.