Unsere Themenseiten

Buchhandel legt Geschäftszahlen vor

Buchhandel legt Geschäftszahlen vor
Buchhandel legt Geschäftszahlen vor
Arne Dedert

Wegen des laufenden Strukturwandels kämpft der deutsche Buchhandel seit einigen Jahren mit erheblichen Wachstumsproblemen. Heute legt der Hauptverband der Branche in Frankfurt seine endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2014 vor. 

Im Januar hatte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bereits mitgeteilt, dass die Umsätze in der Branche erneut um rund zwei Prozent zurückgegangen seien. Der traditionelle Einzelhandel - die Sortimenter - kamen danach mit einem Minus von 1,2 Prozent noch vergleichsweise glimpflich davon. Der Gesamtumsatz im Buchhandel liegt bei rund 9,5 Milliarden Euro.