Unsere Themenseiten

Dax fängt sich nach Vortagesrutsch

Die anhaltend gute Unternehmensstimmung im Euroraum hat den Dax angetrieben. Nachdem es für den deutschen Leitindex im frühen Handel noch weiter bergab gegangen war, lag er am Mittag mit 0,76 Prozent im Plus bei 11 413,39 Punkten.

Tags zuvor war der Dax um zweieinhalb Prozent auf das Niveau von Anfang März abgesackt. Als Stütze erwies sich nun der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone, der im April besser ausfiel als erwartet. Dieser gilt als Indikator für die Stimmung in den Unternehmen.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax trat am Mittwoch bei 20 123,59 Punkten auf der Stelle. Der TecDax für Technologiewerte kletterte derweil um 0,42 Prozent auf 1602,91 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone legte gut ein halbes Prozent zu.