Unsere Themenseiten

Dax übersteht griechisches Nein mit leichten Verlusten

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben das Nein im Griechenland-Referendum besser verkraftet als befürchtet. Der Dax verlor 1,52 Prozent auf 10 890,63 Punkte. Im Handel vor Öffnung der Börse war das Minus noch deutlich höher gewesen. Im Tagesverlauf erholte sich der Index.

Der überraschende Rücktritt des griechischen Finanzministers Gianis Varoufakis wurde dabei von Börsianern als Stütze für den Markt gesehen. Der MDax mittelgroßer Werte fiel um 1,01 Prozent auf 19 673,56 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,35 Prozent auf 1651,09 Punkte nach unten.