Unsere Themenseiten

Dax zollt Erholungsrally Tribut

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt suchen weiter nach Orientierung. Der Dax fiel am nach seinen kräftigen Kursgewinnen vor dem Wochenende um 0,53 Prozent auf 11 647,51 Punkte.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es um 0,63 Prozent auf 20 474,54 Punkte nach unten und der TecDax büßte 0,07 Prozent auf 1661,32 Punkte ein. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gab um 1 Prozent nach.

Insgesamt sei die Stimmung nach dem starken Freitag durchaus neutral bis leicht positiv, sagte Analyst Markus Huber vom Wertpapierhändler Peregrine & Black. Allerdings schienen sich die Investoren wegen des wieder stärker in den Fokus gerückten Schuldenstreits mit Griechenland zurückzuhalten.

In der vergangenen Woche hatte der Dax dank robuster Arbeitsmarktdaten aus den USA einen zwischenzeitlichen Kursrutsch vergessen gemacht und am Ende mehr als 2 Prozent zugelegt.

Im Fokus der Anleger stehe am Montag aber das Treffen der Euro-Finanzminister, sagte Analyst Huber. Dabei geht es vor allem um das griechische Reformpaket. Zwar rechnen die Investoren laut Huber nicht mit großen Fortschritten im Schuldenstreit. Doch sei ihnen klar, dass die Zeit für Griechenland ablaufe.