Unsere Themenseiten

Griechenland-Sorgen ziehen den Dax runter

Griechenland-Sorgen ziehen den Dax runter
Griechenland-Sorgen ziehen den Dax runter
Fredrik von Erichsen

Der Dax hat wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Nachdem die jüngste Erholung bereits am Donnerstag ins Stocken geraten war, fiel der deutsche Leitindex im frühen Handel nun um 0,27 Prozent auf 11 301,93 Punkte.

Börsianern zufolge haben sich die Sorgen um Griechenland wieder verstärkt. Auf Wochensicht ist das bisherige Plus damit auf rund 1 Prozent zusammengeschmolzen.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es um 0,23 Prozent auf 20 197,78 Punkte nach unten und der TecDax der Technologiewerte gab um 0,33 Prozent auf 1673,20 Punkte nach. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone büßte 0,21 Prozent ein.

Nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung bereitet sich Berlin auf eine Staatspleite Athens vor. Unter Berufung auf mehrere mit den Vorgängen vertraute Personen berichtete die Zeitung, es gebe konkrete Beratungen, was im Falle einer Pleite zu tun sei. Danach sei unter anderem im Gespräch, Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland einzuführen.