Unsere Themenseiten

Kreise: EZB weitet Nothilfe für griechische Banken erneut aus

Die Europäische Zentralbank greift Kreisen zufolge den unter Einlagenabflüssen leidenden griechischen Banken noch stärker unter die Arme. Die ELA-Nothilfen für die Geldhäuser seien abermals erhöht worden, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg von einer mit der Sache vertrauten Person. In der vergangenen Woche hatte die EZB die Hilfen zweimal auf mittlerweile deutlich mehr als 80 Milliarden Euro angehoben. Aus Angst vor einer Staatspleite Athens heben die Verbraucher und Unternehmen viel Geld von ihren Bankkonten ab, um es ins Ausland zu transferieren oder als Bargeld zu horten.